Fridays For Future Weimar


Tanzdemo vor den Ferien: 28. Juni. Treffpunkt: 12 Uhr, Goetheplatz.

Die letzte Demo in diesem Schuljahr steht an. Wir haben seit dem 1. März zwei mal im Monat gesteikt und waren aktiv für Klimagerechtigkeit. Das wollen wir mit viel Musik feiern. Seit gespannt! Wir laufen eine große Runde durch die Stadt und raven dann bis 20 Uhr, wahrscheinlich vor dem Mon Ami am Goetheplatz.

Überzeugt Freund*innen und Verwandte mitzukommen! Nicht nur um Spaß zu haben, sonder auch damit wir viel Aufmerksamkeit bekommen. Laut des Sonderberichtes des UN-Klimarates bleiben uns noch 11 Jahre um die Folgen des Klimawandels abzuwenden. Es gibt keine ernstzunehmenden Wissenschaftler*innen die das bestreiten. Wenn wir einmal über den Punkt hinaus sind, können wir nur noch auf die resultierenden Probleme reagieren. Wetter und Jahreszeiten werden sich grundlegend verändern. Es wird extrem. Die Landwirtschaft, unsere Existenzgrundlage, wird immer schlechtere Ernten hervorbringen. Der Schaden ist nicht absehbar. Wir werden darunter leiden.

Unsere Entscheidungsträger*innen müssen so schnell wie möglich Handeln! Fridays For Future, Extinction Rebellion, Endegelände und alle anderen sozialen Klimabewegungen haben die Macht den nötigen Druck und die nötige Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Kommt mit euren Lehrer*innen und mit euren Arbeitgerber*innen ins Gespräch und überzeugt sie, dass es unabdingbar ist jetzt zu streiken und öffentlichen Raum einzunehmen.


Klimanotstand in Weimar ausrufen!


Rebellion für das Leben

Wir stehen vor einer beispiellosen globalen Klimakatastrophe. Unsere Regierung tut nicht, was nötig wäre, um uns zu schützen, obwohl die Lösungen auf dem Tisch liegen. Das Überleben der Menschheit zu sichern, wird von uns nun alles abverlangen.
In London hat die XR-Bewegung, mit diverse Aktionen, bereits für Aufsehen gesorgt und die Medien berichten zunehmend von den gewaltlosen, kunstvollen und hartnäckigen Aktionen der Aktivis. Die Strukturen in Deutschland nehmen täglich zu und nun wollen wir die Bewegung auch nach Thüringen holen.

Es wird Zeit, nach den beeindruckenden Demonstrationen der FFF, den nächsten Schritt zu wagen, um die Regierung aus ihrem Zirkel der Lippenbekenntnisse heraus zu locken. Unser Ziel ist es, unsere Regierungen durch gewaltfreien zivilen Widerstand zur Erklärung des ökologischen Notstands und der Schaffung des entsprechenden gesetzlichen Rahmens für zur Umsetzung unserer Forderungen zu bewegen. Dazu haben wir diese Petitionen ins Leben gerufen, also macht mit!

Unterschreibt diese Petitionen für einen Klimanotstand in Deutschland, Thüringen und Weimar.

Thüringen: http://chng.it/rPDMLMbJMG (schon ca. 780 Unterschriften)

Weimar: http://chng.it/fx2NxzTMMR (schon ca. 825 Unterschriften)

Deutschland: https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-klimanotstand-auch-in-deutschland-ausrufen-climateemergency-overshootday-extinctionrebellion-erdueberlastungstag-fridaysforfuture-fff-klimakrise?fbclid=IwAR0kov9Pwwmi2VOPhI2b5V0CcDR_eqlzTulFKMcV5eDqKIOctg_YYv1YXM0 (schon ca. 73.000 Unterschriften)

Extinction Rebellion Thüringen XR


-> Unsere Forderungen -> Mitmachen

Du möchtest einen Redebeitrag halten? Bitte hier melden: mail@fridaysforfutureweimar.de

Werde Teil der Bewegung! Überdenke dein Handeln! Sei laut und streik mit uns!


Facebook | Twitter | Instagram